Bezirksvorentscheidung mit Beteiligung des BBC

Am ersten Dezemberwochenende fanden die Bezirksvorentscheidung in den Altersklassen U11-U19 in Bonn statt, welche als Qualifikationsturnier zu den Westdeutschen Meisterschaften (WDM) dienen. Gastgeber war der BC Beuel, einer der größten und traditionsreichsten Badmintonvereine des Landes.

Bei den Nachwuchsspielern des Burscheider BC in der Altersklasse U11 hatten sich mit Lea Teichmann und Lenz Fischer etwas überraschend zwei unserer jüngsten Sportler durch ihr erfolgreiches Abschneiden bei der Kreisvorentscheidung für das Turnier qualifiziert. Am Turniertag selbst gab daher auch in erster Linie etwas zu lernen, wobei Lea mit etwas Glück ihr 3. Spiel sogar für sich hätte entscheiden können, und erst im 3. Satz ihrer gleichaltrigen Gegnerin knapp unterlag.

Auch für Jan Laermann im Einzel U19 hingen die Trauben in diesem Jahr noch etwas zu hoch, obwohl auch hier mit ein wenig Glück ein Erfolg durchaus im Bereich des möglichen gewesen wäre. Alle Nachwuchssportler haben aber nächstes Jahr eine neue Gelegenheit sich über die Kreisvorentscheidung für die nächste Bezirksvorentscheidung in ihren Altersklassen zu qualifizieren.

Im Jungendoppel U19 trat vom Burscheider BC Tuomas Saija mit seinem Doppelpartner Dennis Haustein vom STC BW Solingen an.

In der ersten Runde hatten beide anfangs Probleme ins Spiel zu finden. Dies ließ dann jedoch nach verlorenem ersten Satz und einem 1:8 Rückstand nach und sie fanden sich zurecht und gewannen schließlich noch den zweiten Satz mit 21:17 und den dritten recht deutlich mit 21:9. Im zweiten Spiel ging es dann direkt um ein entscheidendes Spiel zur Qualifikation zur WDM. Hier fiel die Entscheidung im dritten Satz, welchen Dennis und Tuomas nach einem nervenaufreibenden Endspiel mit 28:26 denkbar knapp für sich entscheiden konnten.
Im letzten Spiel trat das Doppel gegen die Top gesetzten Favoriten an, und konnte sich abermals in drei Sätzen durchsetzen. Somit hat sich das Doppel für die im Januar stattfindende WDM qualifiziert.